Kategorie

Kultur & Heritage

Abuna Yemata Guh in Äthiopien


BEITRAG ANSEHEN

Mehr lesen
Kultur & Heritage

Abuna Yemata Guh: Kletterpartie für Schwindelfreie

Von am 2. August 2019
In der Region Gar'alta in der nördlichen äthiopischen Provinz Tigray gibt es 35 Felsenkirchen. Die wahrscheinlich schönste darunter ist Abuna Yemata Guh. Allerdings ist der Aufstieg zur Felsenkirche auf 2.580 Meter Seehöhe nicht ganz ohne.
Die Höhlen von Nôk in Togo


BEITRAG ANSEHEN

Mehr lesen
Kultur & Heritage

Die Getreidespeicher von Nôk

Von am 3. Juli 2018
In Savanes, der nördlichsten Region des westafrikanischen Togo, befinden sich die Grotten von Bobak, Mamprouk und Nôk. Die Höhlen boten einst der einheimischen Bevölkerung Zuflucht vor ihren Feinden. Davon zeugen insgesamt 217 einmalige Gefäße aus Ton, die als Getreidespeicher gedient haben.
Sudan Meroe


BEITRAG ANSEHEN

Mehr lesen
Kultur & Heritage

Sudan: Das mächtige Reich von Kusch

Von am 13. März 2018
Auf der heurigen ITB in Berlin (7. -11. März 2018) präsentierte sich der Sudan mit seinen beeindruckenden archäologischen Welterbestätten. Die Reise in die Vergangenheit führt in das mächtige Reich von Kusch, das einst Ägypten eroberte.
Bassari Country


BEITRAG ANSEHEN

Mehr lesen
Kultur & Heritage

Bassari Country: Leben im Einklang mit der Natur

Von am 28. Februar 2018
Das Bassari Country im Südosten des Senegal ist seit dem Jahr 2012 UNESCO-Welterbe. Die traditionelle Architektur, die heiligen Wälder und ein respektvoller Umgang der Bevölkerung mit der Natur zeichnet die beeindruckende Kulturlandschaft aus.
Tempel von Djémila


BEITRAG ANSEHEN

Mehr lesen
Kultur & Heritage

Djémila in Algerien: Besser als Pompeji

Von am 14. Februar 2018
Pompeji am Golf von Neapel gilt als eine der am besten erhaltenen Ruinenstädte der Welt. Der renommierte Reisejournalist Stuart Butler findet aber, dass die alten Römerstädte im Norden Algeriens eher eine Reise wert sind. Vor allem Djémila hat es ihm angetan.
Unser Partnermagazin
Newsletter

Unsere Reisepartner