Tanzania Eco Tours

"Mtu kwao", besagt ein Swahili-Sprichwort. Das heißt frei übersetzt so viel wie "Nichts ist besser als die Heimat". Der gebürtige Tansanier John Mataro kennt Ostafrika in- und auswendig. Mit seiner Reiseberatung und -leitung Tanzania Eco Tours hat er sich ganz dem Kultur-, Bildungs-, und Abenteuertourismus in Tansania, Kenia, Ruanda, Burundi und Uganda verschrieben.

John Mataro lebt und arbeitet seit mehr als 30 Jahren in der Mozartstadt Salzburg. Seine jahrelange Erfahrung als Reiseleiter und seine Kenntnis der Region kommt Ihnen bei der Planung Ihrer Traumreise zugute: Gerne stellt John eine individuelle Tour zusammen, die Ihr Budget und Ihre Interessen abdeckt: als Individualreisende, Verein, Firmengruppe oder Familie.

John Mataro am Ngorongoro-Krater

John Mataro zeigt Ihnen seine Heimat, wie hier den Ngorongoro-Krater in Tansania. (Bild: Tanzania Eco Tours)

John Mataro wurde 1951 in einem typischen Kurya-Haus als erster Sohn und drittes Kind geboren und erhielt den Namen meines Großvaters väterlicherseits: Mataro. Mit 14 Jahren wurde er auf den christlichen Namen John getauft.

Seit 1972 ist John Mataro durchgehend im Tourismus tätig. 1979 kam er nach Salzburg, um das Tourismus-Kolleg Kleßheim zu absolvieren. Zugleich startete er eine Ausbildung als Koch, die er 1983 abschloss.

Ab 1990 absolvierte John Mataro an der Universität Salzburg den Hochschullehrgang für Fremdenverkehrswerbung und Kongresswesen. Er hat einen Sohn, lebt und arbeitet in Salzburg, und ist mittlerweile österreichischer Staatsbürger.

Lernen Sie Ostafrika mit den Augen eines Einheimischen kennen!